Produktbilder freistellen mit GIMP - wir zeigen Ihnen wie es geht!

Mit dem kostenlosen Bildbearbeitungsprogramm GIMP, steht auch Shopbetreibern ohne Adobe Photoshop, ein hilfreiches Werkzeug für die Bearbeitung von Produktbildern zur Seite. Produktbilder freistellen mit GIMP ist einfach und mit unseren Bedienanweisungen für das Grafikprogramm erzielen Sie schnell Ihr gewünschtes Ergebnis: ein freigestelltes Produktbild, welches sich nicht in der Qualität von dem eines professionellen Grafikdesigners unterscheiden lässt.

Weiterlesen

Onlineshop Artikelbeschreibungen richtig formulieren

Wer im Onlinegeschäft langfristig bestehen bleiben möchte, muss seine angebotenen Artikel auch ordentlich beschreiben. Gegenüber dem Verkauf in einem regulären Fachgeschäft findet im E-Commerce kein direktes Verkaufsgespräch statt. Auch auf andere Sinneswahrnehmungen wie Duft oder Haptik einer Verpackung muss der Kunde im Onlineshop verzichten, auf manche Sinne hat man bisher einfach keinen Einfluss. Anhand von Artikelbeschreibungen, Illustrationen, Produktbildern oder anderen audiovisuellen Inhalten gewinnt der Besucher ein besseres Bild über Ihre Artikel. Artikelbeschreibungen sind allgemein ausschlaggebend für den Kauf in einem Onlineshop.

Weiterlesen

Lesen Sie 15 nützliche Tipps zum Start mit einem OXID eShop System

Lesen Sie 15 nützliche Tipps und Optimierungen für den Start mit einem OXID eShop System. Ausgehend von einem aktuellen responsiven Flow Template beleuchten wir einige unschöne Punkte des Systems und geben Ihnen Ratschläge zum Aufbau von Inhalten und Strukturen. Dabei gehen wir sowohl auf häufig gemachte Fehler ein, die uns immer wieder in Shops begegnen deren Betreuung wir übernehmen sollen oder die bislang noch keinen Partner hatten.

Weiterlesen

Gruppenfoto der OXID eShop Usergroup Stuttgart in den Räumen der Verdure GmbH

Am Abend des zweiten Mai 2017 traf sich die Stuttgarter OXID eShop Usergroup zum mittlerweile dritten Treffen. Diesmal lud die Verdure GmbH zum Grillen über den Dächern von Stuttgarts Talkessel ein. Leider machte uns das Wetter einen Strich durch die Rechnung und es verblieb der allseits beliebte Griff zum Pizzaservice. Zum Treffen erschien ein bunter Mix aus OXID eShop Entwicklern, SEO’s und Agentur Inhabern. Marco Steinhäuser als Community-Manager von OXID eSales, nahm die lange Zugfahrt aus Leipzig nach Stuttgart auf sich und leitete uns durch den Abend.

Weiterlesen

Responsive OXID eShop - Hainlin.de (official Kyocera Onlineshop)


Noch wie als wäre es erst gestern gewesen, erinnert sich unser Team an die tolle Zusammenarbeit mit Hainlin, dem offiziellen Kyocera Onlineshop. Vor wenigen Jahren wurde die Handelsplattform auf Basis des damals frischen OXID Azure Templates neu aufgesetzt. Mittlerweile sind ein paar Jahre vergangen und der Zahn der Zeit nagte am Shopdesign, die Entscheidung zu einem responsiven Template wurde gefasst.


Das responsive OXID Template wurde mit dem Bootstrap Grid System realisiert und sollte von der Gestaltung nah an den Vorgängershop angelehnt, jedoch deutlich modernisiert werden.


Weiterlesen

Google Shopping Mikrodaten im Oxid eShop bereitstellen

Damit Sie neben Ihren Datenfeeds den Google Nutzern eine ausgezeichnete Nutzererfahrung bieten können und Ihnen somit von Google ein guter Return on Investment gewährleistet werden kann, müssen Ihre Produktdaten, die an Google Shopping gesendet werden, das Sortiment Ihres Shops zutreffend beschreiben und den aktuellen Status Ihrer Waren auf den Zielseiten korrekt wiedergeben.

Da es in früherer Zeit immer wieder zu Problemen mit Latenz gekommen ist, d. h. Unterschiede in den Daten bei Google und den Daten in den Shopsystemen, hat sich Google dazu entschieden, die Produktdaten mittels Mikrodaten direkt von den Zielseiten der Shops auslesbar zu machen. Der Vorteil liegt auf der Hand, selbst wenn Ihr Datenfeed schon eine gewisse Zeit zurückliegt, kann Google mittels Crawling der URL auslesen ob die Daten noch aktuell sind und wenn Unterschiede gefunden werden kann Google aktualisieren anstelle den betreffenden Artikel in Google Shopping temporär zu sperren.

Weiterlesen

Oxid Modul: Langtexte CMS-Content für Versandarten

OXID eShop stellt Ihnen in der Shopadministration die Möglichkeit zur Verfügung, verschiedene Versandarten anzulegen und mit Zahlungsarten und Versandregeln zu kombinieren. In der Ausgestaltung von Versandarten findet man jedoch nicht viel Funktionsumfang. Rein das Titel/Bezeichnungs-Feld bietet die Möglichkeit zur Textdarstellung im Bestellprozess, man wünscht sich weitere Datenfelder. Unser OXID Modul ermöglicht die Zuordnung einer CMS-Seite zu einer Versandart und wandelt die Darstellung von einer Auswahlliste zu einer “RadioGroup” um.

Weiterlesen

OXID eShop Enterprise B2B Edition
Soeben haben wir die Ankündigung erhalten bereits vor dem Launch der neuen Shopsoftware, Einblicke in Umfang und Funktionalität der neuen OXID eShop Enterprise B2B Edition zu erhalten. Feedback und Fragen erhalten Interessenten ab morgen auf der Internet World in München, denn dort stellen sich Markus Baars und Kollegen den Fragen rund um die neue OXID eShop Enterprise B2B Edition.

Weiterlesen

Oxid - Leasing Rechner Modul zur Anbindung von Leasing in Oxid eShop.

Den Oxid eShop kann man leicht mit Finanzierungskauf und Ratenkaufmodulen erweitern. Fertige Module findet man zahlreich – Billpay, Billsafe und Klarna bieten ausgereifte Factoring Lösungen, die in nahezu jeder Oxid Version schnell und sicher eingesetzt werden können. Oxid Leasing Module hingegen sucht man vergeblich. Wohl sind die unterschiedlichsten Anforderungen an die Leasingsoftware, oder die von Anbieter zu Anbieter wechselnden Prozesse und Abläufe der einzelnen Leasingpartner verantwortlich dafür, dass kein individuelles Tool in der Community verbreitet wurde. In diesem Artikel möchten wir unsere Erfahrung in der Entwicklung eines Leasing Moduls mitteilen.

Da unsere Oxid Erweiterung ein Auftrag eines Kunden darstellt, unterliegen wir in diesem Fall diversen Anforderungen denen unsere Software gerecht werden muss und auch der Ist-Stand des Ziel-Onlineshops unterscheidet sich leicht vom Oxid Standard. Die Anforderungen lauten wie folgt:

  • Modulentwicklung für den Oxid eShop: Artikel leasen, Leasingangebote im Oxid Shop
  • Berechnung der jeweiligen Leasingrate anhand von Leasingfaktoren
  • Leasingfaktoren individuell pro Leasing-Laufzeit (Leasingtime) und vorgegebener Preisspannen
  • Tabellarische Darstellung der Leasingkonditionen auf der Oxid Artikel Detailseite
  • Für das Oxid Leasing werden alle kaufbaren Varianten berücksichtigt.

Weiterlesen

Google Merchant Center 2.0.1 für Oxid erhältlich

Aufgrund der großen Nachfrage und der vielen, oftmals unterschiedlich aufgebauten Artikelstämme in Oxid, haben wir uns für ein “ReInvent” unseres Google Merchant Center Oxid Moduls entschieden.

Weiterlesen

Digitale Güter online anbieten – Amazon macht es mit eBooks, auf Beatport erhalte ich aktuelle Musikangebote und im AppStore meines Smartphones bieten mir Apple, Google, oder Microsoft Musik- und Software-Downloads, zu jeder Zeit und an jedem Ort. Der Absatzmarkt auf Download-Produkte boomt, schließlich ist das Angebot überall abrufbar und oft auch preiswerter als im Laden, der oft erst mit dem Auto zu erreichen ist.

Ein Trend zeichnet sich ab und tendiert stark in Richtung „digital shopping“ und mobiles einkaufen.



Seit Oxid eShop Version 4.6.0 die Option „immaterielle Produkte“ zur Verfügung stellt, ist es ein leichtes Musik, eBooks, Videos oder Spiele, digital zum Verkauf im eigenen Shop anzubieten. Auch Software lässt sich wunderbar im Shop verkaufen. Der Upload der bezahl Download-Dateien erfolgt entweder über die Shop Administration oder bei größeren Datenmengen mit dem FTP Programm. Sofern die Dateien mittels FTP übertragen werden, müssen diese in der Shop Administration dem entsprechenden Artikel zugeordnet werden. Anschließend können Sie den Download-Artikel im Shop erwerben.


Oxid Standard Download Produktmanagement

Auf den ersten Blick scheint alles einfach und komfortabel zu administrieren. Kommen jedoch häufige Dateiwechsel oder Updates wie beispielsweise bei Websoftware Produkten ins Spiel, kann die Wartung und das Bereitstellen der Produkte mit Bordmitteln viel Zeit in Anspruch nehmen. Zeit die an anderer Stelle fehlt. Ein leichterer Weg Produkte bereit zu stellen muss gefunden werden.


Weiterlesen

Gleich zwei Mal wurde uns heute vom Paketdienst Besuch abgestattet. Der erste unverhoffte Besuch traf pünktlich zum ersten Kaffee ein. Entwickler und Netensio Inhaber Michael Felber, nahm noch sichtlich erschöpft vom Frühsport und einer wohl arbeitsintensiven Nacht seine erste unverhoffte Sendung entgegen.

Überaschung pur, was da aus dem Paket zum Vorschein kam!

Netensio Entwickler Schokoriegel mit extra viel Kaffee

Felix Brodbeck vom Onlineshop ChocQlate.com stellt Netensio Inhaber und Entwickler Michael Felber ein persönliches Powerfood Paket für Oxid Shop Entwickler zusammen. Koffein-gespickte Leckereien für die Frühstückspause und einen effektiven Programmierer Tag.

Weiterlesen