Drittes Treffen der OXID eShop Usergroup Stuttgart

Gruppenfoto der OXID eShop Usergroup Stuttgart in den Räumen der Verdure GmbH

Am Abend des zweiten Mai 2017 traf sich die Stuttgarter OXID eShop Usergroup zum mittlerweile dritten Treffen. Diesmal lud die Verdure GmbH zum Grillen über den Dächern von Stuttgarts Talkessel ein. Leider machte uns das Wetter einen Strich durch die Rechnung und es verblieb der allseits beliebte Griff zum Pizzaservice. Zum Treffen erschien ein bunter Mix aus OXID eShop Entwicklern, SEO’s und Agentur Inhabern. Marco Steinhäuser als Community-Manager von OXID eSales, nahm die lange Zugfahrt aus Leipzig nach Stuttgart auf sich und leitete uns durch den Abend.

Neben Themen wie dem aktuellen dreistufigen Rollout der OXID eShop Version 6, welcher für OXID eShop Partneragenturen aktuell startet, wurden unter anderem Fragen zu SEO-Plugins und dem Einsatz von GRUNT als TaskRunner in Verbindung mit dem aktuellen OXID eShop Template “Flow” angesprochen.

Hierbei fiel auf, dass einige GRUNT tatsächlich zur Optimierung von wiederkehrenden Aufgaben vor oder auch beim Deployment von OXID eShop verwenden, die genauen Einsatzgebiete jedoch stark unterschiedlich gewählt werden. Obgleich zur Minifizierung von Scripten oder auch zur Reduzierung von HTTP-Requests durch das systematische zusammenfügen von Dateien, bishin zur Komplettoptimierung von generierten Shop Bildern war nahezu jeder Einsatzzweck vertreten.

Ein weiterer wichtiger Punkt des Abends war ein Blick in die OpenSource Zukunft von OXID eShop. Marco Steinhäuser verkündete, man wolle Partneragenturen über einen direkten Einblick in laufende Entwicklungen von OXID eSales besser in den Weiterentwicklungsprozess von OXID eShop integrieren. Ein geplanter Zugriff für Partneragenturen auf das GIT Repository der OXID eShop Enterprise Edition, lässt schon während des Entwicklungsprozesses von OXID eShop potenzielle Probleme oder Bugs erkennbar werden – ein wirklich wichtiger Schritt von OXID eSales deutlich transparenter zu werden.

Alles in allem war das dritte Usergroup Treffen in Stuttgart eine Bereicherung und wir freuen uns auf zahlreiche weitere Treffen.