Der Handel mit gebrauchten Webshops

Onlineshophandel

Nicht nur einen Online-Shop zu eröffnen, sondern Ihn zu kaufen oder zu verkaufen ist heutzutage eine weitere Möglichkeit im Internet Handel zu treiben.

Einen Online-Shop zu verkaufen

hängt von den ganz unterschiedlichen Gründen ab, unteranderem die Wirtschaftlichkeit eines Online-Shops oder an der Unternehmerischen Person selbst. Eine Schließung des Online-Shops ist nicht immer die bessere Lösung, wenn in diesem Online-Shop keine rechtlichen Probleme  aufgetreten sind, hat man auch die Möglichkeit diesen zu verkaufen.

Einen Online-Shop kaufen

hat natürlich Vorteile, einen gut positionierten Online-Shop zu kaufen. Durch den bestehenden Kundenstamm, den vorhandenen Daten zum Käuferverhalten und den Absatzzahlen ist es schnell möglich auch die kalkulierbare Marktanalyse zu erstellen. Da dies schon bei Google hinterlegt ist haben Sie ab sofort die Möglichkeit, Besucher und Verkauf weiter fortzufahren und somit auch Lieferantenverträge aufrecht zu erhalten.

Wichtig ist, zu ermitteln wie die Geschäftszahlen sich in der Vergangenheit in dem Online-Shop ausgewirkt haben. Eine Negativentwicklung muss zum Umdenken führen. Wie rentabel ist oder kann der Online-Shop in der Zukunft sein oder müssen Sie ihn gezwungener Maßen verkaufen.  Genau Auskunft über den aktuellen Stand des Online-Shops sollte ein seriöser Verkäufer geben. Ist dies nicht der Fall sollte nur mit Achtsamkeit, an den Kauf eines Online-Shops ran gegangen werden.

Wichtige Details die beim Kauf eines Online-Shops helfen können:

  • Die derzeitige Kostenübersicht
  • Wie gut ist die derzeitige Softwareentwicklung in diesem Online-Shop?
  • Ist eine  Domain und Webspace Übernahme möglich?
  • Aufrechterhaltung der Lieferantenverträge möglich?
  • Besitzt der Shop ein gutes Ranking bei Google?
  • Wie hoch ist die Nachfrage bei den Kunden?
  • Sind rechtliche Probleme vorhanden?